ProfilSeit 1990 ist die im sächsischen Eibenstock ansässige LEC GmbH weltweit mit ihren Inszenierungen tätig. Kultur- und Sportevents, Jubiläumsfeiern von Großstädten und Firmen aber auch Privatkunden, Landes- und Bundesgartenschauen sind das Terrain, auf dem sich die innovative Firma bewegt.
Ganz speziell auf die Kundenwünsche zugeschnittene multimediale Shows machen den guten Ruf der Firma aus. Und das nicht nur national. Bis nach Dubai, Abu Dhabi, Spanien und Italien hat sich die einzigartige Kombination verschiedener künstlerischer Grundelemente zu einer perfekten Präsentation „herumgesprochen“.
Alle technischen Möglichkeiten auszuschöpfen, den Wünschen jedes einzelnen Kunden zu entsprechen und immer neue Kreationen zu konzipieren, macht das Besondere der Arbeit der Firma LEC aus.
Mit Farben, Formen, Bildern, Klängen, Licht, Tänzern und Feuerwerk lassen sich Geschichten erzählen, die allein schon optisch und akustisch wirken.  Doch auch gesprochener Text, als geschichtlicher Abriss, Aneinanderreihung von reinen Fakten oder die kindgemäße Geschichte können einfließen und jeder Veranstaltung das besondere Etwas verleihen.

Und so reicht die Palette der Auftraggeber in Deutschland von kleinen Vereinen und Gemeinden, über die Ausrichter von Landes- und Bundesgartenschauen, Schlössern und Burgen bis zu Firmen wie Mercedes und Volkswagen und Stiftungen. Gearbeitet wird das ganze Jahr an jährlich stattfindenden Veranstaltungshighlights größerer Städte und kommunaler Einrichtungen. Und ständig kommt Neues hinzu, werden Ideen „geboren“, verworfen, neu beleuchtet und umgesetzt.
Bei der Konzipierung wird nichts dem Zufall überlassen. Egal, ob es sich um Inszenierungen wie „Traum oder Wirklichkeit“, „Colors of nature“  oder „Erlebnis für die Sinne“ handelt – alles wird perfekt geplant.
Mit der im Jahr 2009 begonnenen Veranstaltungsreihe „City Lights – Colors of fantasy“ kommt ein sommerliches Highlight mit echten Glanzlichtern der Musikgeschichte auf die Bühne.

Egal welches Thema oder Inhalt vorgegeben sind – immer werden passend die Partner wie Tänzer, Stelzenläufer, Orchester, Solisten und Pyrotechniker gesucht, begegnen sich Geschichte und Gegenwart, Klassik, Jazz und Pop auf eindrucksvolle Weise.  Neue Kompositionen entstehen, Kostüme werden entworfen, wird an immer neuen 3d-Laserraumfiguren und Lasergrafikanimationen gearbeitet, entsteht völlig neues Lichtdesign.
Auch hinsichtlich der Veranstaltungsorte gibt es nahezu keine Beschränkungen. Da sind der heimische Skihang und der neu eröffnete Berggasthof genauso wichtig wie städtische Freilichtbühnen und Bäder, große Veranstaltungszentren wie der Elbauenpark Magdeburg oder so außergewöhnliche wie das Bergwerk Merkers.